Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Wie kann ich mit Domain Parking Geld verdienen?

19/09/2011 um 01:45 Uhr | Internet | Thomas

DomainparkingViele Domains werden registriert und liegen ungenutzt auf Servern rum. Warum werden sie nicht Geld bringend geparkt? Es liegt oft daran, dass man eine Idee hatte und direkt ohne zu überlegen wurde eine Domain registriert. Einige Anbieter wie z.B. DD24 lassen dieses Parken direkt bei der Registrierung zu. Einige holen sich eine Domain um sie direkt wieder zu verkaufen bzw. um jemand anderem nicht die Möglichkeit zu geben sie zu nutzen.

Ich habe auch zu viele Domains registriert und das aus einer anfänglichen Euphorie heraus. Das ist bei den Domain Preisen inzwischen nicht mehr ganz so tragisch und eine gute alte Domain die noch nicht verbrannt ist, ist auf lange Sicht eine gute Anlage. Doch was nutzt es mir wenn sie brach liegt und doch nur kostet?

Am Anfang habe ich bei Sedo versucht zu parken und meine Domains anzubieten bzw. durchs Parken und die Werbung Geld zu verdienen. Der Erfolg blieb aus, denn eigentlich muss man dort in die Tasche greifen um seine Domain zu verkaufen oder durch die Klicks Geld zu verdienen. Ohne sich in die Listen zu pushen und einzukaufen wird kaum jemand darauf aufmerksam. Klicks werden durch eingeblendete Google Adsense Anzeigen vergütet. Dies aber mehr schlecht als recht.

ADCELLDa ich auch bei Adcell Partner bin hat es mich gefreut dort zu finden, dass ein Domainparking möglich ist. Eine einfache Eintragmöglichkeit die per IP Umleitung oder DNS Eintrag schnell erledigt ist finden wir unter den Tools. Zusätzlich kann das Layout eingestellt werden. Nicht viele Möglichkeiten doch besser wie eine Blank Seite oder es nicht zu tun. Durch die Zusammenarbeit hat man auch kein Problem dort Partner zu finden, die ihre Werbung auf den geparkten Seiten zeigen wollen.

Mit einem einzigen Klick kann man sich dort direkt auf alle Anbieter bewerben und das geht dann voll automatisch. Bei jedem Verkauf oder Lead was jetzt über deine Seite generiert wird geht der Erlös in dein Konto. Da sind schnell mal ein paar Euro die sich sammeln und das ist nicht zu verachten. Als Beispiel könnt ihr euch mal meine Seite valentinstag geschenk gutschein  anschauen.

 

Sie ist wie gesagt optisch nicht der Reißer, doch beschert sie bis zum Start schon einigen Traffic und Einnahmen. Sobald sie von mir endgültig bearbeitet wird um richtig Online zu gehen bringt sie mir jetzt schon Geld ein. Was soll ich sagen meine Domainkosten habe ich schon lange raus und selbst wenn ich es nicht schaffe sie kurzfristig Online zu nehmen werde ich durch die Domainkosten nicht ärmer.

Also habt ihr noch alte Domains die ohne nutzen rum liegen? Ihr zahlt dafür ohne zu probieren Einnahmen zu machen? Selber schuld sag ich da. Meldet euch bei Adcell an und parkt sie einfach. Warum etwas verschenken auch wenn es nicht immer Tausende sind.

Euch viele Klicks und Verkäufe auf den geparkten Seiten.

Interessante Artikel:

Tags: , , , , , , , , , , ,
« Warum Feedreader Traffic qualitativ Hochwertig ist?

Wie steigere ich meinen Blog Traffic? »

9 Kommentare bei “Wie kann ich mit Domain Parking Geld verdienen?

  • Pingback: t3n.de/socialnews

  • Jo wenn man sieht was heute im Gegensatz zu früher Domains kosten. Habe für meine erste de Domain damals noch knappe 1000 DM bezahlt. Ok, lange her. Den Anbieter Adcell kannte ich bisher noch nicht und bin gerade noch auf der Suche nach einem entsprechenden „neuen“ Partner. Da kommen mir deine Infos gerade Recht … Herzlichen Dank dafür. Jo, und die eine Domain von damals habe ich immer noch … das wäre ja mal eine Idee die zu parken 🙂 Die kann gerne nochmal 15 Jahre rumliegen 🙂

    Grüsse
    Geglash

  • Hey Geglash,
    so lange bist du schon dabei? Na dann hau rein und schau das du mal ein paar Sales oder Leads machst.
    Ich bin schon länger bei Adcell und wo ich noch keinen eigenen Adserver hatte wurde mir dort schon einer geboten 🙂

    Wegen deiner Domain frage ich in 15 Jahren dann nochmal nach ok 😉

    Gruß
    Thomas

  • Hi Thomas,
    jo bin schon bisschen unterwegs im Internet und davor in Mailboxen Fidonet Othernet etc. Deswegem mag ich heute auch noch eher Pseudonyme als Realnames im World Wild Web, und es die Zeit als man noch nicht von Online, sondern von DFÜ sprach 🙂

    Mann Mann Mann … wie die Zeit vergeht. Ich bin aber froh das ich diese Erfahrungen machen konnte und von Anfang an zusehen durfte wie sich das Internet immer weiter entwickelt hat 🙂

    Grüsse
    Geglash

  • Hey da bist du auch von Anfang an dabei. Ich habe meine ersten versuche mit einem Modem und Teleakustiker gemacht. 14.400 war schnell damals. Blckbox zum Download für Atari Games auf Diskette Lach.
    Ja die Zeit vergeht schnell doch wir halten mit und das ist auch gut so.
    Ich nutze meinen Namen eigentlich immer selten ein Pseudo aber das macht mir so gar nichts aus. Habe nichts zu verstecken und eigentlich ist es doch egal.

    Gruß
    Thomas

  • Habe es nun mal mit dem Domainparking probiert, nimmt der auf die Seite dann an Werbung nur angenommene an und wie sieht es aus, wenn man aktuell noch keine angenommenen Partner hat und diese erst nach und nach kommen, stellt dieser automatisch dann die Werbung ein oder hast du hier mit HTML-Code gearbeitet?

  • Hallo DanielB,
    sobald du angenommen wirst füllt sich die Seite mit den Angeboten.
    Du brauchst nichts weiter machen, die Auswahloptionen bei den Partnerschaften nehmen dir so weit es geht alles ab.

    Man braucht nur die Umleitung um alles andere kümmert sich Adcell.

  • Hi Thomas,

    das ist ein sehr interessanter Artikel. Ich habe nämlich noch 3 Domains seit Jahren einfach nur so herumliegen. Ich werde mal gucken, ob ich mich vielleicht auch anmelden werde.

    Joachim

  • Hallo Joachim,
    dann wünsche ich dir gute Einnahmen und viel Erfolg wenn du es machen solltest.

    Gruß
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben