Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

SEO E-Mails die Deppen lassen grüßen!

31/10/2011 um 08:52 Uhr | Blog, Internet | Thomas

SEO AnfängerSEO zu sein ist mehr wie Backlinks und Spam Kommentare zu setzen. Analysieren und Angebote erstellen, das Internet und dessen Tragkraft verstehen sowie ein systematischer Aufbau eines Konzeptes gehören z.B. dazu. Was auf keinen Fall dazu gehört ist E-Mails zu verschicken, die weder Aussage noch rechtlichen Anforderungen entspricht. Wenn SEO dann SEO mit Schwung sage ich dazu und keine hirnlose E-Mails an Webmaster zu verschicken, die ihre Hausaufgaben schon lange gemacht haben. In den letzten Tagen erreichen mich wieder solche Mails, die mir natürlich kostenlos Versprechen mein Ranking bei Google zu verbessern.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen mein Ranking zu verbessern, warum auch. Doch sicher nicht mit solchen Schwachköpfen, die hinter diesen Angeboten stehen. Hier mal eine Mail die ihr sicher auch kennt zum lesen.

Hallo,

Mein Name ist Möchtegern SEO und ich bin der Webmaster von xxxx-xxx.com.

Ich arbeite schon lange im Bereich SEO und wollte Ihnen ein Angebot machen was

Ihnen hilft und nichts kostet.

Ich arbeite mit vielen interessanten Webseiten zusammen, von denen ich sicher bin,

daß diese Ihrer Seite http://www.blogger-world.de/ helfen können ein besseres Ranking bei Google zu erreichen.

Und somit auch die Besucherzahlen auf längere Sicht anzuheben.

Die Idee ist, dies durch einen Linkaustausch zu erreichen und daraus zu profitieren.

Wenn Sie interessiert sind werde ich Ihnen genau aufzeigen wie meine Planung aussieht.

Vielen Dank für Ihre Zeit und ich würde mich freuen von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Gruessen

 

Lieber Möchtegern SEO, hier hörst du jetzt von mir. Du weißt gar nichts über meine Seite noch über das von mir angestrebte Ranking. Verschwende deine Zeit weiter mit Mails, die nur Anfänger annehmen um deine Geldbörse zu füllen. Mach erstmal eine Analyse deiner eigenen Seite, welche schon als Spam gemeldet ist und nicht mal Zugriffe verzeichnet. Lüge deine „Kunden“ weiter an und lerne aus den Verlusten und vermutlich schlechtem Feedback.

Es gibt Bücher und jede Menge gute Anhaltspunkte im Internet wie so was von statten geht. Spare die Zeit um solchen Müll zu verschicken und arbeite für dein Geld. Ach ja was „deine Planung“ abgeht interessiert sie mich so wirklich überhaupt nicht, denn es ist nicht „meine Planung“. Willst du was verkaufen „ auch wenn kostenlos“ da steht, merke dir eins. Der Kunde kauft oder macht nur etwas, wenn es ihm was bringt und das steht hier nicht zur Diskussion zur Frage.

Es interessiert mich auch nicht wie Toll du bist und wie lange du es schon machst „wahrscheinlich erst 2 Wochen“, denn der Nutzen ist sowas von eindeutig nur in deine Richtung gesetzt, dass es mich zum handeln treibt, deine Seite als negativ im Internet zu bewerten. Also ein für alle mal. Liebe Schwachköpfe macht eure Hausaufgaben und lasst es sein widerrechtlich Mails zu verschicken. Auch wenn es .com Adressen sind und eure Signatur fehlt, besteht die Möglichkeit euch als Spammer bei eurem Provider zu melden.

Die Zeit die Mail zu lesen nehme ich mir nicht mehr, die Zeit euch als Spammer zu melden sehr gerne. Solange es solche Leute gibt sehe ich auch keine Gefahr für echte SEO’s sich weiterhin auf dem Markt auf  Top Positionen zu finden und solche Seiten abzuschießen.

Wie viele Mails bekommt ihr denn von solchen Lachtabletten? Nehmt ihr euch die Zeit solche Mails zu lesen oder als Spammer zu melden? Sollte man da noch anders herangehen um diesen Leuten den Gar auszumachen?

Interessante Artikel:

Tags: , , , , , , , , ,
« Geld verdienen im Schlaf – träumt weiter!

Unique Content: Die Besten Tipps, Teil 2 »

10 Kommentare bei “SEO E-Mails die Deppen lassen grüßen!

  • Gut gebrüllt Löwe! Nein ehrlich, dieser Mailspam wird laufend schlimmer. Als die erste Email eintraf dachte ich noch an ein individuelles, für mich aber uninteressantes Schreiben. Zwei Wochen später kam die gleiche noch einmal. Die Woche darauf eine Rückfrage warum ich mich nicht melden würde, in der kommenden Woche noch zwei mal das Standardschreiben aufs Neue. Die Adresse wechselte, der Inhalt blieb jedes Mal der gleiche. Traurig womit manche Leute versuchen Profit zu machen.

  • Hallo Angelika,
    danke doch ein Löwe bin ich eher nicht ;-)… doch es ist schön zu lesen, dass auch andere User sich darüber ärgern und
    sich inzwischen von dem ganzen dummen Mails nicht beeinflussen lassen. Erstmal liest es sich Super „Ranking“ als Keywords helfen ja
    um auf sich aufmerksam zu machen eigentlich immer.

    Doch diese Profitmache gehört für mich verboten und bestraft. Wie bestrafen wir sowas? Mit Ignorantz oder doch mit Spam Meldung?

  • Hi Thomas,

    ich habe genau die gleiche E-Mail bekommen und es gibt noch weitaus mehr die diese bekommen haben, ich habe vor einiger Zeit auch schon darüber gebloggt.

    Was soll man dazu noch sagen…

  • Hallo Sven,
    sorry habe ich gar nicht mitbekommen. Hast aber noch einen Link verschenckt an ihn.
    Der bekommt nicht mal das Schwarze unter den Fingernägeln.

    Echt der Hammer was da wieder für geistreiche Leute unterwegs sind..
    Sagen kann man da fast gar nichts mehr nur noch wundern und Kopf schütteln.

  • Dieses Jahr bekomme ich laufend Emails mit „tollen“ Linktausch angeboten. Was ich dabe immer nicht verstehe – warum nennt der SEO Superdupa Spezialist nicht die URL zur Seite.
    Interessant finde ich immer den Spagat zwischen flott und seriös formuliert, nicht Du und nicht Sie.

  • Gib es Ihnen Thomas, ich kann Sie auch nicht leiden. Dumm, Dümmer, Möchtegern Seo Optimierer.

  • Hey Mirko 🙂 ich hau ja schon drauf … 🙂

  • Diese Linktauschangebote sind doch auch nur Müll. Die Zeit für die Tauschmail als Kommentarzeit einsetzen und
    dadurch auch noch Traffic direkt bekommen ist wesentlich sinnvoller.

    Ob er seine URL mit einbindet oder nicht ist mir eigentlich egal, denn ich klicke nicht und gönne ihm nichtmal meinen Besuch.

  • Das ist sicherlich als Spam zu werten. Aber wieso eigentlich nicht auf ernstgemeinte Linktauschangebote eingehen. Davon profitierst du doch nur (wenn du mehr als dein Linktauschpartner weißt).

  • Hallo Azella,
    du müsstest doch Wissen das man Links nicht mehr einfach tauscht oder?

    Kommentar Links sind für Blogs die beste Methode sich zu verknüpfen und auch Links zu bekommen.
    Einen Wert haben Linktausch nur wenn Keywords dahinter stehen und das mag Tante Google so gar nicht.

    Also Kommentieren in der Zeit wo ich solche Mails verfasse sind besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben