Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Pagerank™ SERPS Mythos lebt weiter

23/11/2009 um 13:03 Uhr | Blog, Internet | Thomas

Der Mythos, das Pagerank™ etwas mit den SERP’s zu tun hat bricht nicht ab. Immer wieder wird ein Vergleich angestellt. Doch was ist wahr daran? Können wir es widerlegen oder fallen wir weiter in die Informationslücken? Auch wenn sicher einige jetzt einen Sprung machen werden und sich denken warum wird es schon wieder beschrieben, erkläre ich den Pagerank™ sowie SERP’s kurz in eigenen Worten.

Pagerank™
Es wird die Verlinkung der Seite gewichtet. Dies geschieht mit einem komplizierten Algorithmus auf den ich nicht näher eingehe. Je mehr Links auf eine Seite verweisen desto größer sollte auch der Pagerank™ sein. Diskussionsstoff ergibt sich durch die verlinkende Seite. Es wird behauptet, das ein hoher verlinkender Pagerank™, auch zum PR Anstieg der Seite führt. Ich sage es ist irrelevant.

SERP
Hier wird aus dem Englischen übersetzt. Search Engine Result Page ist die Ergebnisseite einer Suchmaschine, nach dem Suchprozess. Eine Optimierung um bei den Suchergebnissen unter die TOP10 zu kommen, streben alle Webmaster an und nicht nur Blogger. Die Optimierung erfolgt grob gesagt über den Content und die Keywords.

Ich bestreite den Zusammenhang dieser beiden Faktoren. Was sagt ihr denn dazu? Habt ihr ein Beispiel parat um meinen Einwand zu unterstützen? Ich habe eine meiner Seiten rausgesucht, die mit dem Keyword „Kredit“ optimiert wurde. Dazu habe ich eine „Favoriten“ Seite angelegt und mit Content gefüllt.

Sucht ihr z.B. bei Google™ nach „ Kredit Favoriten „ werdet ihr staunen. Erstens ist es recht schwierig mit diesem Begriff zu optimieren. Zweitens hat die URL „myhome-board.de“ so rein gar nichts mit „Kredit“ zu tun. Na habt ihr die Seite gefunden?

Bei mir steht sie auf der TOP1 Position und was noch viel wichtiger ist, sie hat keinen Pagerank™ . Die Anzeige sagt sogar N/A was zu bedeuten hat keinerlei Bewertung. Da es eine statische Seite ist zieht auch hier nicht der Blogs werden bevorzugt Faktor.

Was sagt ihr jetzt? Ist es ein Mythos und welche Faktoren sind denn jetzt wichtig für die SERP Position? Der Pagerank™ sicher nicht oder doch?
Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt.

Weitere Informationen zum Thema Pagerank™ findet ihr hier:
PR Penalty Abfrage Lauffeuer
PR Update
Google Pagerank™ Update
PR Update Oktober und die Folgen

Interessante Artikel:

Tags: , , , , , ,
« Familien & Single Ski Urlaub billig

Blogger World auf der WP Worldmap »

33 Kommentare bei “Pagerank™ SERPS Mythos lebt weiter

  • Ich habe mal gelesen das Google neue Seiten viel stärker bewertet, ihnen quasi eine Art Vorsprung gewährt. Wenn man jetzt davon ausgeht das Du eine hochoptimierte Seite für dieses Keyword hast und die dazu noch neu ist, kann ich mir durchaus vorstellen, das der PR mit den SERPS nichts zu tun hat. Im allgemeinen aber würde ich dazu tendieren beides in Verbindung zu sehen.
    Denn selbst wenn man genau den gleichen Text hat, die gleichen Keywords und an anderer Stelle optimiert als die Konkurrenz, dann landet man mit niedrigem PR immer hinten. Ist zumindest meine Erfahrung.

    Lieben Gruss
    Sascha

  • @Sascha
    Hallo Sascha,
    da wiederspreche ich dir Direkt. Diese Seite liegt schon seit 2002 auf dem Markt rum und wird nicht regelmäßig mit Content versorgt. Ich habe da im August 2009 ein wenig am Design gewerkelt mehr nicht.
    Ich habe auch in meinem Blog auf bestimmte Artikel keine Content unterstützende Links, doch stehe ich da in den SERP’s oben. Du kannst ja gerne mal einen Test machen „star trek xi online“.
    Da bekomme ich immer wieder Traffic drauf auch ohne BL’s und riesigem PR.
    Thomas

  • Ich kann es nicht sagen. Das hoher PR != gute SERP´s ist, ist klar. Aber ob er überhaupt keine Rolle spielt, weiß ich nicht. Wenn er allerdings eine Rolle spielt dann nur ganz ganz minimal. Im endefeckt wissen wir ja auch nicht was Google Mitarbeiter alles als Bewertung herziehen, wenn diese sich manuel eine Seite anschauen, was öfter vorkommt als der ein oder andere denken mag. Nun ja aber wie gesagt wenn er eine Rolle spielen sollten, dann nur ganz minimal als allerletztes Kriterium überhaupt. Wie allerdings wird der Trust einer Seite berechnet, wird evtl. dazu auch der PR rangezogen? Wenn ja wirkt er sich indirekt doch wieder aus. Ach man kann soviel spekulieren^^

  • @Markus
    Ich bin da ganz deiner Meinung. Trust könnte dazugezogen werde. Wie er sich zusammensetzt wird sicher wie immer ein Geheimniss sein, da sonst wieder geschummelt wird ohne Ende.
    Doch auch der Trust ist auf meine homeboard Seite nicht der Brüller bei den paar Besuchern.
    So wie es ist entspricht es kaum einer nachvollziehbaren Logik. Jedenfalls ist sie nicht sofort zu erkennen.
    Also spekulieren wir mal schön weiter 😉

  • Schau Dir mal das an Thomas, man glaubt es nicht *kopfschüttel*

    http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2009/11/videoergebnisse-in-der-universellen.html

  • @Markus
    Das ist der Hammer, jetzt werden alle die ein Video haben versuchen hohen PR zu bekommen als Backlink.
    OK es handelt sich hier um ein Video, doch wie würde er dann meine Seite erklären?
    Da überlege ich wirklich ob ich da auch mal an ihn schreibe und das ich mit meiner Ausnahmeseite dann bitte einen Google™ BL bekommen möchte.
    So als Bonus oder so LOL

  • Der Satz: „wir schauen immer noch auf PageRank, wann immer wir Dinge ranken“ find ich so lustig. Das Wort „Dinge“ kann man ja wieder auf alles beziehen, nicht nur Videos. Aber gute Idee mit dem anschreiben, würd mich schon interessieren was er zu Deinem Beispiel sagt 🙂

  • @Markus
    Es ist schon beeindruckend was da alles betrachtet wird. Kann natürlich auch wieder eine Promotion sein und dann April April.
    Ich glaube das mache ich wirkllich mit dem Beispiel. Entweder habe ich pech und sie schiessen mich dann ab oder ich habe Glück und es wird was geändert zu meinem Vorteil.
    Doch ob sie sich mit solch kleinen Dingen abgeben? Videos sind ja auf dem steigenden Trend.

  • Also das mit den Videos habe ich schon vor einigen Monaten abgearbeitet nach einer Anleitung ich glaube von SiN.

    Trotz PR0 seit Monaten habe ich fast alle 5-10 Minuten einen Google Besucher und die steigend.
    Zudem habe ich endlich auch Sitelinks.

    Deshalb denke ich das PR kein Faktor ist für ein Ranking.

    Allerdings machen mir die Namensvettern .in und .com die Top 10 Plätze unter tipblog unsauber ^^

  • Ich glaube auch, dass ein „hoher“ PR schon positiven Einfluss auf die SERP´s hat. Aber ich denke man kann dieses Frage nicht mit pauschal ja oder nein beantworten. Bei hoher Konkurrenz denke ich das der PR kaum bis gar nicht relevant ist. Umgekehrt, bei schwacher Konkurrenz, schlägt der PR deutlicher durch als Ranking Kriterium. Aber wie gesagt, viel Gefühl und wenig Fakten…wie oft beim Google Ranking 😉

  • @Thom
    Da kann ich mich dran erinnern Thom, mit den Videos hast du vor Monaten aufgezeigt was alles möglich ist.
    Mein Pagerank ist ja auch über das Jahr von 5 auf 2 gefallen, doch muss ich sagen die Besucher sind nicht weniger geworden bei mir.
    Die Sitelinks bei mir sind auch interessant, denn Google und Adsense gehören da in meine Reihe 🙂

    Trotz des Videos von Matt Cutts sehe ich es auch in keinem Zusammenhang.
    Das mit den Endungen und der Bevorzugung ist nicht so schön. Seitdem ich etwas mehr Traffic bekomme hat sich dort auch eine .com Domain dazwischen geschummelt.
    Doch unter den einzelnen Keys und Artikeln sehe ich das gelassen. Qualität setzt sich durch Thom.

  • @Christian Nürnberg
    Ein gute Betrachtungsweise viele Anbieter geringer PR wenige Anbieter hoher PR.
    Mein anderer Blog ist noch nicht lange in der Szene.
    Doch habe ich dort bei wenig Anbietern den gleichen Effekt und bekomme sogar Direktlinks von Google™ trotz PR0.
    Obwohl ich sagen muss dein Gefühl hat einen guten Punkt hervorgebracht. Vielen Dank

  • Der PR hat absolut nichts mit den SERP’s zu tun und ich kann das direkt belegen :-).

    Ich pflege auch http://www.serienwiki.de, seit 2006 am Netz mit ~ 1200 Besuchern täglich. Die Page hatte schon PR 3 incl. rund 150 Unterseiten von 1-3. Mitte des Jahres wurde die komplette Site von Google manuell abgestraft und jeglicher PR auf 0 gesetzt. Google SERP’s zu der Zeit eher mau und nur 20% Hits von Google. Der Server ist Anfang Oktober umgezogen auf neue Hardware und seit dem letzten PR-Update habe ich mehr Hits von Google, bin jetzt schon bei 70% Google-Hits pro Tag, Besucher von 1200 auf ~ 3000/Tag hoch. So gut wie jede Serie ist auf Platz 1-3 bei der Suche, teilweise sogar öffnet Google direkt meine Seiten, ohne Ergebnis-Listen zu zeigen.
    Da die Seite immernoch auf PR 0 steht nach dem letzten Update ist es sicher, das der PR nicht die Bohne mit SERP zu tun hat… Und in diesem Fall pfeif ich total auf den PR, solange ich diese TOP Suchergebnisse habe. Analytics-Zuwachs in 7 Wochen: 73,5 %.

    Grüsse
    Andreas

  • @Andreas
    Hey Andreas,
    na das ist doch mal ein Beispiel. Da sieht man doch mal das keine PR für eine gute SERP Postion notwendig ist.
    73,5% Anstieg ist ja auch ein Wort, das ist ja massiv Traffic auf deinem Serienwiki. Also ist das Alter mit dem PR auch kein Garant dafür, dass dadurch die Suchposition beeinflußt wird.

    In deinem Fall würde ich auch auf den PR pfeifen. Traffic ist doch genau das was so eine Seite braucht, denn was nutzt dieser ohne Besucher.

    Gruß
    Thomas

  • @Andreas Sorry aber Deine Aussage würde genau das bestätigen, das er eben doch zählt. Den erst verlierst Du den PR und gleichzeitig gehen Deine Serps in den Keller. Dann kommt ein PR Update wo Du weiter eine 0 siehst und Deine Seiten gehen aber wieder hoch. Nun ja der 0er den du siehst ist eben nicht mehr aktuell. Das letzte Update zeigt Dir evtl. nur den Wert von kurz nach dem vorletzten Update an. Du weißt nicht was Du inzwischen für einen PR bei Google hast. Wenn Du jetzt beim nächsten öffentlichen PR Update wieder einen 3 oder gar höheren hast, würde das genau die These bestätigen. Den diesen Wert hast Du dann jetzt schon. Der sichtbare PR ist nicht der aktuelle interne PR. Das darf man nicht vergesssen.

    Pff was n KuddellMuddell. Aber ich denke Ihr versteht mich 🙂

  • @Markus
    ich hatte noch nie gute SERP’s … seit Beginn war das mies. Das hat also nichts mit der Abstrafung Ende August zu tun. Ich vermute evtl. noch eine „Blacklist“ für IP-Adressen, denn seit dem Wechsel des Servers geht es ja richtig ab. Da gibt es aber keine offiziellen Quellen, ob es diese Liste wirklich gibt, hab zumindest nichts dazu gefunden.

  • Hi Thomas,
    ich bin zwar kein SEO-Experte und befolge lediglich ein paar Tipps, welche man hier und da aufschnappt. Aber ich kann dazu auch nur sagen, dass der PR wohl nur irgendwo als eine Bewertungsgrösse genommen wird.

    Ich denke, dass es bei den Serps eher um die Relevanz einer Webseite bzw. des vorliegenden Contents geht. Dass eine pr-schwache Webseite vor der pr-starken Webseite in den Suchtreffern auftaucht, haben wir ja schon mehrmals gesehen und darüber wird immer wieder berichtet.

    Ich kann das nur mit einem eigenen Beispiel belegen. Ein Artikel von mir zum Thema Personensuchmaschinen ist mit demselben Keyword in Top 10, obwohl das Blog schon lange nur PR 0 hat. OK, das ist recherchierter Content von mir und Google sieht da wahrscheinlich eine Relevanz. Mit diesem Artikel kann ich es für mich belegen, dass es der PR nur ein Rolle spielt, aber nicht entscheidend ist.

    Aber ansonsten haben die meisten Top 10 – Webseiten/Blogs und die besten SERPs einen sichtbaren Pagerank. Das muss ich dazu noch sagen. Wie das Google intern regelt, werden wir nie erfahren und weiss ich sowieso nicht.

  • @Alex L.
    Na ich bin doch auch kein SEO Experte 😉 durch die lange Zeit im Internet bekommt man hier und da mal was mit. Tipps sind immer gut und werden auch dankbar angenommen und öfter mal umgesetzt.
    Ja einige Seiten unter den TOP10 haben einen stabilen PR, doch der Content ist meiner Meinung nach wichtiger. METAGER sind bei mir in den verweisenden Seiten gestiegen. Also nehme ich mal stark an, das
    der Text schon stärker betrachtet wird.
    Gestern hat Andreas mir einen Link zugeschickt geschwindigkeit-wird-google-rankingfaktor.
    Das zum Thema Google™ in Kombination mit dem Video „wo es um den PR in Verbindung mit dem Video SERP geht“, sagt einfach aus Glückwunsch an alle Webseitenbetreiber die einen eigenen Server haben 😉

  • Ja, aber das ist doch Blödsinn (also das mit den technischen Webseiten). Die Mehrzahl der User im Netz ist doch NICHT technisch versiert und kann keine tollen HP’s in XHTML 1.0 strict erstellen. Sollen die Top-10 Ergebnisse jetzt den HTML-Programmierern überlassen werden und alle, die guten und interssanten Content anbieten bleiben aussen vor?
    Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen..

    Gruß Jörn

  • @Jörn
    Content ist erst dann interessant wenn er schnell lädt und barrierefrei ist. Strikte XHTML Lösungen sind doch ohne Ende auf dem Markt.
    Das lernen die Kiddis sogar schon in der Schule. Es geht mehr um die leute, die einfach HPs bauen um mit Blackhat Seo etc. das Internet zuspammen.

    Wenn wir von jeder Aussage von Matt die Hälfte nehmen, davon die Hälfte streichen und das zusammenlegen, dann werden wir wohl ungefähr erahnen können was auf uns zukommt.

  • @Jörn Jeder der sich im Internet zeigt, sollte in meinen Augen auch ein wenig Ahnung von der Materie haben. Im realen Leben darf auch nicht jeder an allem rumdocktern. Da muss man Schulungen machen, Ausbildungen, Meisterprüfungen. Im Internet kann jeder schalten und walten wie er will, was auch gut so ist. Nur es gibt Standards und an die sollte man sich schon halten, sonst wird das mit dem Internet Auftritt eh nicht wirklich was.

  • @Markus
    So soll es auch sein. Standard ist das Zauberwort. Die Leute sollen sich auch gedanken machen.
    Wie du sagst einen Baukasten gibt es für alles, doch um zu den oberen zu gehören sollte nicht nur Content gehören.
    Der Mix an allem ist der Schlüssel zum Erfolg.

  • Interessante Thematik Thomas, ich halt den PageRank auch eher für ein naja.. Im echten Leben kompensiert man so was mit schweren Autos 😉 Der PR ist sicherlich nicht unbedeutend, aber bei weitem nicht sooo wichtig wie ihn die SEO-Noobs preisen. Lieben Gruß

  • @Christian
    Das Anpreisen ist immer zu hoch bewertet. Ja die schweren Autos haben aber auch dann nur freie Fahrt wenn sie den Tank voll haben.
    Sollte es wirklich so sein, das die Selbstbaukästen gedrückt werden in den SERP’s, dann blockieren sie aber auch nicht den Verkehr und auch die schweren Autos
    können wieder schnelle Fahrt aufnehmen.

  • Der Irrelevanz des Pagerank widerspreche ich nicht. Auch die Linkrelevanz hat nicht immer die durchsschlagende Relevanz, die man ihr oftmals zurechnet. Mir ist es bereits gelungen, für stark umworbene Suchbegriffe binnen kürzester Zeit exzellent in den SERPs abzuschneiden. Fast ohne Backlinks. Gleichzeitig habe ich mehrmals in vermeintlichen Nischen sehr enttäuschend abgeschnitten. Ist SEO am Ende doch noch überaus wichtig? Welche Rolle spielt der Zufall?

  • @Roxor
    Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar.
    Ich möchte zu Anfang erstmal sagen, das du es dir sparen kannst deine URL einzutragen. Es erleichtert mir den Kommentar freizugeben. Vielen Dank

    Linkrelevanz die aus dem Content kommt hat eine unterstüzende Wirkung. Einige meiner Artikel stehen hoch in den SERP’s obwohl es keinen Backlink gibt.
    Die Wichtigkeit es in den SERP’s nach oben zu schaffen ist die Menge der Aufrufe. Bei >1.000.000 Mitanbietern muss man schon einiges aufbringen um in den TOP10 zu stehen.
    Doch machbar ist alles wie wir Wissen. Was wir nicht wissen ist woran es denn jetzt liegt.

  • Hey Thomas and @all,
    also dieses Video-Interview mit Cutts habe ich mir gerne angetan und zum Teil wäre es rechtens, dass schnell erreichbare Contents bzw. Inhalte jegliche Art, sei es Blogs oder reine Content-Webseiten, etwas besser gerankt werden könnten.

    Hauptsache, dass man damit nicht übertreiben wird, falls es doch eingeführt wird. Also dieses Ladetempo-Kriterium kann man unmöglich auf die ersten Plätze der Bewertungskriterien schieben, bin ich der Meinung.

    Wenn es prozentuell gesehen in die Bewertung miteinfliesst und man als einzelner Webmaster es dann auch beeinflussen kann, dann soll es so sein. Dann muss man sich eben hinsetzen und eigene Seiten versuchen, mehr browser-konformer zu machen.

    Fakt ist ja, dass man dann viele der WordPress-Themes in die Tonne hauen kann:)

  • @Alex L.
    Da werden so einige WordPress Themes in der Tonne landen. Es ist gut wenn eine Veränderung kommt, doch wie du sagst nicht nur auf Grund der Geschwindigkeit.
    Es wird sich auch wie immer ein Mix werden aus vielen faktoren, die dann das Ranking verbessern.

    Eine genaue Aussage werden wir nie erhalten, denn sollte es mal nicht klappen Seitens der SERP’s wird man es auf einen falschen Algo schieben. Damit ist dann Sichergestellt, dass es niemandem auffällt 😉
    Ich bin einfach dafür, das sich im laufe der Zeit einfach mal eine Format ausarbeitet und dieses dann auch in den verschiedensten Browsern konform ist.
    Das ewige FF und IE Hacks und hier und da nervt einen doch sehr. Der Mix an den Nutzern zeigt aber immer wieder, das man sich auf beides einstellen muss.

  • Ja, allerdings und den IE kann man nicht aus dem Internet wegdenken. Es sind immer noch eine Menge Webuser mit IE-VErsion 6-8 im Web und auf unseren Blogs unterwegs.

    Aus diesem Grunde werde ich noch oft meine Blogthemes wechseln und versuchen, auf IE-Nutzer etwas Rücksicht zu nehmen. Dann ist es eben so :).

    Diese SERPs-Sache wird Google bestimmt schon bald umsetzen und dann wissen wir mehr.

  • @Alex L.
    Ich schätze mal das beim nächsten PR Update ende des Jahres alles neu gemacht wird. Eine große Umstellung wird uns alle aus der Ruhe bringen und alles wird sich ändern.
    Mein Theme ist IE & FF tauglich und macht einen absolut sauberen schnellen Eindruck in allen Browsern.
    So soll es sein und wird es bleiben. Alles andere ist naja fragwürdig. Ich ziehe es vor meine Themes zu Kaufen bei dem Dollarkurs ist es
    sehr günstig geworden. Elegant Themes bieten viele für nen kleinen Dollar an.
    Incl Forum und Erklärung etc.

  • Hi,

    natürlich ist Pagerank immer noch der entscheidende Faktor für die Serps, nur ist der „grüne Balken“ nicht mehr die Anzeige des Pageranks.

    Die meisten meiner Seiten sind bein grossen Massaker vor 2 Jahren total abgewertet in der Anzeige des grünen Balkens, trotzdem bin ich in den Serps immmer noch gut vertreten.

    Eine meiner Leichen mit PR 3 ist bei einem Key immer noch auf Platz 2 bei über 100 Millionen Treffern, Platz 3 ist Google mit Pr 8.

    Das mit der Geschwindigkeit halte ich für eine Nebelkerze.

    Grüße

  • @Walter
    Du bist also der Meinung, das der grüne Balken uns als Toolbat Nutzer nicht den richtigen Rank anzeigt?
    Was bedeutet er denn dann? Das ein Update schon einige Zeit vorher läuft und dann die TB angeglichen wird ist mir klar, doch stellt sich mir immer noch die Frage
    was ist mit meinem Beispiel? Warum stehe ich mit den Keys so hoch obwohl kein PR aufliegt.

    Ich glaube aber schon das die Geschwindigkeit einen Ausschlag geben wird. Selbst wenn nicht, ist es erwiesen, das Leser innerhalb von Sekunden entscheiden ob sie bleiben oder nicht.
    Lädt eine Seite also zu lange wird sie sofort geschlossen und eine neue Ergenissseite aufgerufen.

    Gruß
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben