Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Nacktscanner für Flughäfen kommen

03/01/2010 um 19:47 Uhr | News, Medien | Thomas

Nacktscanner sollen noch dieses Jahr für Flughäfen kommen. Diesen Wunsch hegen nicht nur Politiker (Regierungsvertreter), sondern auch die Polizei. Dabei werden die Bedenken der Datenschützer außen vor gelassen und es soll noch dieses Jahr geschehen zu aller Sicherheit.

Ein Thema was sich durch die Anschlagversuche natürlich wieder nach oben schaukelt. Verständliche Besorgnis der Fluglinien und der Passagiere. Ob es aber abschreckt bezweifle ich. Warum ich das tue? Ganz einfach was ist den mit dem Zugverkehr? Oder den Busreisenden?

Die Flugreise und Sicherheit an den Flughäfen war schon immer stärker ausgeprägt. Hier eine Kontrolle und noch mal eine Leibesvisitation. Damit habe ich nie Probleme gehabt und es diente ja auch meiner eigenen Sicherheit.

Die Sicherheit der Zug- bzw. Busreise wenn es sie denn gibt ist aber meiner Meinung nach genauso fragwürdig oder? Also ich bin da noch nie kontrolliert worden und habe auch noch keine Kontrolle gesehen. Die Beamten auf den Bahnsteigen zeigen Präsenz, doch reicht es aus?

Der U-Bahnanschlag in England hat es doch gezeigt, das es da auch ganz viele unschuldige Menschen treffen kann. Bekommen wir dort jetzt auch Nacktscanner eingebaut? Ist es dort dann nicht auch vertretbar und zur Sicherheit aller ein ausreichender Grund?

Meine Meinung ist dort ganz klar. Es gibt für die Aufrechterhaltung unserer Sicherheit immer einen Grund. Jemand der einen Anschlag verüben will wird es auch immer irgendwie schaffen. Sicherheit hin und her alles sollten wir doch nicht über uns ergehen lassen und ob der Flug dadurch sicherer wird ist in Frage gestellt.

Was würdet ihr machen wenn ihr gescannt werden würdet? Ist es ein Eingriff in eure Privatsphäre? Begrüßt ihr eine solche Entscheidung?


Interessante Artikel:

Tags: , , , , , , , , , , , , ,
« Layer Ads Alternative für gute Verdienste

WordPress 2.9.1 Update bringt mehr Speed »

6 Kommentare bei “Nacktscanner für Flughäfen kommen

  • Ich denke eher, dass vor allem Anschläge wie der 11. September, verhindert werden wollen. Mit einem Bus oder einer U-Bahn könnte man kein Hochhaus zerstören…

  • @Chriz
    Na da bin ich ganz anderer Meinung. Eine U-Bahn oder ein Bus der in ein Hochhaus fährt mit einer Bombe an Board
    richtet genau so einen Schaden an. Es kommt drauf an wo die U-Bahn Station ist und glaub mir wenn ich in Berlin
    an bestimmten Stationen sehe was da oben drauf steht und durch den Tourismus ist es genau so schlimm.
    Bei 11. September ist es nicht explodiert sondern reingeflogen. Mit Waffengewalt erwirkt.

  • Sollen die mich ruhig scannen, hab ja nix zu verbergen. Google weiß eh schon alles über mich 🙂

    Im ernst, Datenschutz und Privatsphäre sind sicherlich wichtige Themen. Doch bevor zu Themen wie Nacktscannen geschriehen wird, sollten Alternativen aufgezeigt werden.

    Würde ich (oder jemand meiner Familie) in einem Flieger sitzen, wo auf einmal einer eine selbstgebastelte Bombe zückt (auch wenn sie nur „plüffpuff“ macht) wäre ich definitiv nicht entzückt. Daran sollten evtl. auch einmal einige „militante“ Datenschützer und Privatsphäre-Fanaktiker denken.

    Privatsphäre und Datenschutz ist sicherlich wichtig, keine Frage. Doch sind wir nicht gezwungen Kompromisse zum Schutz aller einzugehen?

    Es ist aber definitiv immer eine Frage des Rahmens der drumherumgeschlagen wird. Alles was Schäuble und Kollegen anzetteln ist sicherlich so nicht in Ordnung.

    Doch den nackten Po zu scannen stufe ich als eher harmlos ein. Unterm Scanner sind wir doch eh alle gleich, oder? 🙂

  • @Francis
    Ich habe auch kein Problem damit wenn ich gescannt werde. Es soll ja auch der Sicherheit dienen.
    Doch ich stelle in Frage ob es nur für die Flughäfen ausreicht?

    Bei mir Piept es immer wenn ich durch die Kontrolle gehe (Metall im Knöchel), die Kontrolle fist mal mehr und mal weniger dadurch.
    Meine Familie fliegt auch selten, doch fährt Bus und Bahn. Wo halt nach wie vor nur Beamte Streife laufen (ab und an mit Brille aber soweit ist die Technik glaube ich noch nicht).

    Die Konsequenzen einer solchen Aktion müssen global gemacht werden. Eine Fokusierung auf nur einen Bereich ist nicht ausreichend. Ob es nun den datenschützern passt oder nicht.
    Auch deren Po sieht darunter aus wie jeder andere. Sollten die aber mal in einem Flieger sitzen wo eine Bombendrohung ist.
    Na da wäre ich mal gespannt ob sie nicht dem Sicherheitschef Feuer unter dem noch nicht gescannten Po machen. Sobald sie nämlich
    persönlich betroffen sind werden sie auch anders reagieren oder nicht?

  • Die bisherigen „Nacktscanner-Fotos“ die ich gesehen habe, finde ich nicht so schlimm, als dass ich micht nicht ohne Probleme vor ein solches Gerät stellen würde.
    Aus meiner Sicht ein Sturm im Wasserglas.

    Gruß Michael

  • @Michael
    Wie gesagt ich habe kein Problem damit, solange es um die Sicherheit und besonders meine eigene geht.
    Ob da jetzt was zu sehen ist oder nicht. In die Sauna gehen wir auch und wenn ich überlege was man da so zu sehen bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben