Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Meine Empfehlung für NoFollow Free

02/12/2008 um 23:05 Uhr | Internet | Thomas

absolute-comments-manager-instant-reply

Ich habe versucht diesen Blog mit mir sinnvollen Plugins auszustatten. Eins davon möchte ich euch jetzt vorstellen.
Es ist das WordPress Plugin Nofollow Free , das ihr oben Links in der Ecke als Banner sehen könnt. Hier wird auf die Einstellung der Links für Kommentare und Artikel hingewiesen, die nämlich ohne das Schnipsel Code NoFollow sind.
Durch verschieden Einstellungen, die auf dem Plugin Blog in Englisch beschrieben sind, kann es auf diverse Parameter fokusiert werden. Ich persönlich finde es zeigenswert, wenn ein solches NoFollow Free benutzt wird. In der Zeit des Egoismus, sollten es viel mehr Blogs nutzen.
Jeder Webseitenbesitzer und auch Blogger kennt doch den Effekt und das schöne Gefühl zu sehen wie seine Seiten oder Artikel von mehreren Seiten verlinkt werden. Die Erfinder bzw Programmierer dieser Plugins machen es kostenlos und stellen es allen zu Verfühgung. Das einzige was sie sehr oft bekommen ist Kritik wenn etwas nicht sofort funktioniert.Doch sollten genau diese nicht Respekt bekommen? sie haben es sich verdient. Sie opfern ihre Freizeit für uns Nutzer.
Ich finde es Lobenswert und da ich es benutze finde ich diesen Artikel auch nur zu gerecht. Solltet ihr auch Interesse an diesem Plugin haben könnt ihr es natürlich auf der WP-Plugins Seite suchen oder direkt über den Downloadlink Nofollow Free Plugin herunterladen.
Viel Spaß und viele Follow Links wünsche ich euch.
Vielen Dank für euer Interesse Gruß Thomas

Interessante Artikel:

Tags: , , , ,
« Absolute Kommentare WP Plugin

Sicherheit im Internet Trendlupe testet »

15 Kommentare bei “Meine Empfehlung für NoFollow Free

  • Es gibt durchaus Gründe, einige Kommentare auf NoFollow zu setzen. Nämlich solche, die Links zu unrelevantem Content oder Bad Neighborhood enthalten – beispielsweise zu Sex- oder Glückspielseiten. Dafür benutze ich das WordPress-Plugin NoFollow Case by Case.

  • @Stefan: Hallo Stefan,
    vielen Dank für die Info. Du hast bei dem NOF script auch direkt Möglichkeiten solche Dinge einzustellen. Also bei bestimmten Zeichenfolgen im Link, du kannst es sogar so einstellen, das ein Kommentar erst dann freigegeben wird als Follow,wenn der User schon das zweite mal gepostet hat. Mit den Bad Links verstehe ich vollkommen, doch wer moderiert seinen Blog, Pings und Kommentare nicht mehr manuell? Gerade wegen den Bad Neighborhood’s ?
    Vielen Dank und Gruß
    Thomas

  • Ich habe mir auch gestern das Nofollow Plugin eingerichtet und so wie Thomas sagt kann man sich alles einstellen, ich finde es jedenfalls eine gute Idee.

    Lg,
    Rewolve44

  • @Rewolve44: Hallo Rewolve44,
    schön das du es auch so siehst. Durch die einstell Möglichkeiten finde ich es sicher und auch noch vom Design her ein schönen Eckenabschluß.

    LG,
    Thomas

  • super Entscheidung, haste dich von uns inspirieren lassen ? 🙂 http://www.tipblog.de/dofollow-blog/

    Wir benutzen das dofollow Plugin.

    Gruß
    Bea

  • @Bea: Hallo Bea,
    🙂 sorry hatte ich nicht gelesen tut mir leid. Das war keine Absicht. Ich habe mir meine Artikel seit ich den Blog bauen wollte schon notiert gehabt, wegen Artikelmangel Angst.
    Ich schreib nachher noch einen über euch als Entschädigung ist das OK?

    Gruß
    Thomas

  • Ich unterstütze die Aktion voll und ganz, habe mich aber dazu entschlossen, statt eines Plugins einfach mein WordPress nofollow-frei zu machen. Da ich auch wieder etwas an die Community zurück geben will, veröffentliche ab sofort meine nf-freie Version.

    http://blogcraft.de/wordpress-nofollowfree/

    Unter obigen Link können sich Interessierte gern informieren und das follow-WP oder nur die zu verändernden Dateien herunterladen. Auch über Feedback freue ich mich, wie sicher jeder Blogger. 🙂

  • ??? Falls ich in der Moderation feststecke und zu viele Kommentare abgeschickt habe, bitte nur einen freischalten. Danke!

    Das Blog hier informiert leider nicht, ob überhaupt der Kommentar angenommen wurde …

  • Hallo und Willkommen,
    sorry aber du bist in den Spam gerutscht. Es lag an dem Link der nicht gleich zur Domain war. Da ich Kommentare nicht moderiere nur in den Spam verschiebe bei verdacht gebe ich auch keine Meldung zu einem Kommentar raus.

    gruß
    Thomas

  • Leider habe ich beim Bloggen mit blogger.com angefangen und jetzt „sitz ich da fest“. Ich musste meine Kommentare im HTML Code auf dofollow umstellen. Eine so praktische Lösung würde ich mir auch wünschen..

    Gruß
    Weltreiselust

  • Hey Pascal, ja sind leider die verschiedenen Systeme mit den unterschiedlichsten Dingen. Ich träume auch immer noch von einem einheitlichen Standard. Das würde uns alle weit nach vorne bringen.

    Gruß
    Thomas

  • Hi Thomas,
    ich bin deinem Aufruf auch gefolgt und habe ebenfalls nofollow entfernt. Ich habe aber noch eine zusätzliche Bedingung für das Entfernen hinzugefügt… Die Kommentare müssen mind. 140 Zeichen lang sein 🙂 So eine Art SMS.. ähm eher SCS (Short-Comment-System) 😛

    Grüße

  • Das ist auch eine Sinnvolle Art und Weis. Ich bin so dreist das ich einfach die URL lösche wenn nur Mist oder Hallo kommt. Verstehe solche User nicht das sie alles Kaputt machen. Soviel Zeit sollte schon sein.

    Danke dir für den Tipp und nicht zu vergessen Willkommen auf der Blogger World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben