Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Keine guten Vorsätze für 2010

01/01/2010 at 22:41 | Blog, News, Medien | Thomas

Allen zusammen ein Frohes Neues Jahr und viel Gesundheit. Viele gute Vorsätze für das neue Jahr werden zu Silvester gemacht und notiert. Da findet man Sachen wie „Aufhören zu rauchen“, ein wenig „abnehmen“. Hier und da werden Zugeständnisse gemacht und die Quote des nicht einhalten ist so hoch wie nie.

Ich habe auch lange überlegt und bin zu einem Entschluss gekommen. Es gibt keine guten Vorsätze bei mir. Nein es gibt Ziele dir erreicht werden wollen. Keine großen, damit es immer wieder Erfolge geben wird. Das Ziel ist auch nicht was so schwer ist, sondern der Weg dahin. Doch das soll euch nicht stören und ihr sollt auch nicht darunter leiden.

Meine Ziele sind auch einfach definiert und nicht so Tatenvoll wie viele andere. Sie sind so wie ich es gelernt habe SMART. Was hat das / der SMART denn mit Zielen zu tun? Ganz einfach und simpel. SMART kommt aus der Analyse von Projekten und für jeden Buchstaben steht ein Ereignis.

Spezifisch Messbar Angemessen Realistisch Terminiert

So einfach ist es nicht, doch es ist der rote Faden an den man sich halten kann und immer wieder zu Leistungen anspornt (oder auch nicht). Einige habe es ja auch niedergeschrieben wie Piet in seinem Artikel oder auch Alex eingebaut.

Ich meine Piet hat SMARTe Vorsätze gewählt oder? Habt ihr euch auch Ziele gesteckt? Oder lasst ihr es unter Vorsätze laufen? Gibt es da einen Unterschied für euch?

In dem Sinne wünsche ich euch ein SMART’es 2010 und einen guten Start.

Interessante Artikel:

Tags: , , , , , , , , , , , ,
« Silvester 2009 Kracher der besonderen Art

Thumbnails für WordPress Google™ Feind »

12 Kommentare bei “Keine guten Vorsätze für 2010

  • Ich finde Vorsätze fürs neue Jahr auch quatsch. Vorsätze fürs neue Jahr zu treffen ist einfach nur ein guter Grund nicht sofort mit etwas anzufangen was man ändern möchte.

    Lieben Gruß
    Sven

  • @Sven
    So kann man es auch ausdrücken. Vorsätze haben für mich einen Klang, das man sie nicht einhalten muss. Also Ja/Nein/Vielleicht.
    Doch sehe ich wie z.B. bei Piet das es sich eigentlich um Ziele handelt und nicht um Vorsätze. Also ist es eine Auslegungssache. Die Quote der Nichterfüllung
    spricht aber für unsere Auslegung. Ziele zu erfüllen ist nur schwerer und deswegen schrecken viele davor zurück.

    Gruß
    Thomas

  • Eindeutig wieder zum Joggen anfangen. Und zwar gleich morgen lol… 😉
    Das muss einfach sein. Das wäre mein Vorsatz. Aber sonst lasse ich das Jahr auf mich zukommen.
    Kleine Vorsätze und Ziele steckt sich glaube ich JEDER insgeheim. Und das ist auch gut so.
    Liebe Grüsse 😉

  • @Nila
    Hallo und schön das wir uns dieses Jahr wieder sehen 😉
    Ja Ziele sollte man haben und das hat auch sicher jeder irgendwie. Der Unterschied ist halt genau diese Aussage.
    Du nimmst es dir als Ziel oder Vorsatz?? Na bei Vorsatz mit dem Joggen muss ich schmunzeln. Wenn du es dir als Ziel setzt
    glaube ich daran das du es auch umsetzen willst. Ok wenn du es Morgen nicht schafst werde ich für dich eine Runde Heimtrainer mitfahren LOL

    LG
    Thomas

  • Ich habe mir auch nen paar Ziele gesteckt aber, nicht so viele, die direkt etwas mit meinem Blog zu tun habe. Denn die stehen ja schon alle auf meiner To-Do 😛

  • @Sensei
    Ziele habe ich für mich auch auf meiner ToDo Liste. Ich besitze da ein schönes Buch und der Inhalt gehört halt mir allein.
    Mein Blog hat eigene Ziele und meine anderen Projekte auch. Ich trenne es eigentlich sehr strickt und so komme
    ich am besten klar damit. Jedes bischen näher an das Zielbanner ist für mich ein Ansporn. So soll es sein 😉

  • Finde Vorsätze jetzt auch nicht besonders gut. Weil man sie meistens eh nicht macht. Hut ab an die, die es schaffen!

    Ich habe keine direkten Vorsätze, aber weiß, dass ich einiges ändern werde. 🙂

    A guts Neues!

  • @Chriz
    Änderungen machen ist auch eine gute Vorraussetzung um etwas zu schaffen.
    Man muss es einfach machen und dann klappt es auch. Nur dahinter muss man stehen sonst klappt auch dieses nicht.
    Es ist nicht falsch etwas zu ändern, doch nichts zu ändern und dann schimpfen ist falsch. Ja den Leuten die es schaffen ihre Vorsätze umzusetzen
    gehört viel Respekt, denn es ist umso schwerer.

    Auch dir Ein gutes Neues

  • … sehe ich auch so. Ob man es nun Vorsatz oder Ziel nennt – Hauptsache man bleibt nicht “stehen”. Es ist immer gut, das Leben, den Alltag zu überdenken und bewusst zu gestalten.
    Im Grunde ist das Datum nicht so wichtig, aber ein Jahreswechsel bietet sich eben an.
    Auch wenn man Vorsätze bricht, lernt man einiges über sich 😉

    Unsere Fehlschläge sind oft erfolgreicher als unsere Erfolge.
    (H. Ford)

    LG Isabella.
    Alles Gute in diesem Jahr!

  • @Isabella
    Das Aushalten und dazu stehen ist wichtig. Es zu brechen ist nicht gut, doch ha es wie du sagst auch einen Lerneffekt.
    Wenn man nie Fehler macht kennt man den Unterschied nicht und lernt auch nie so etwas wegzustecken (was sehr wichtig ist)
    Dann lasst uns Erfolge erleben und daraus lernen.

    LG
    Thomas

  • Frohes Neues! Ich bin auch mehr für Ziele als für Vorsätze. Ein paar davon schwirren in meinem Kopf herum.

    Ich hoffe ich kann einige davon dieses Jahr umsetzen.

    Gruß
    Ronny

  • @Ronny
    Auch dir ein Frohes Neues.. Na dann bin ich ja mal gespannt welche Ziele du auf dem Plan hast.
    Umsetzen wirst du sicher auch schaffen so wie ich dich kenne 😉

    Gruß
    Thomas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben