Blogger World

Blogger World bietet wertvolle Blogger-Tipps, Informationen und Anleitungen für richtiges Bloggen

Spam Comments in WordPress – Der Artikel Energy Pack?

04/12/2011 at 13:30 | Blog, Content | Thomas

Spam Bots StopDie Spam Kommentare in WordPress bleiben nicht aus. Immer mehr sammeln sich und wir sind froh darüber, das es kostenlose Plugins zum Download angeboten werden.De Einstellungen für den Spam Filter geben uns die Möglichkeit diese Einträge direkt zu löschen. Doch warum nutzen wir uns nicht die Informationen, die wird dort sehen? Wir überlegen oft genug welche Artikel wir schreiben sollen. Diese Spam Bots sind intelligent solange sie richtig eingesetzt wurden. Dieses können auch wir nutzen um einen neuen Artikel zu gestalten.

Was sagen uns diese Spam Comments?
Schaut mal genau hin zu welchen Artikeln ihr Spam Einträge bekommt, denn dort liegt die Lösung für unser Ranking und neue Artikel. Spam Bots suchen sich starke Suchbegriffe, die eine Webseite unterstützend im Ranking nach oben bringen können. Hierbei werden uns nicht nur starke Suchbegriffe angezeigt, sondern auch die Relevanz unseres Blogs. Sehen wir uns die Titel und gewählten Namen an fällt auf, dass wir dort ansetzen sollten. Sucht euch die Idee für einen erweiterten Artikel oder einen Zeitgemäßen ganz neuen raus.

Was wir auf keinen Fall machen sollten.
Seht es euch genau an und übernehmt nicht wahllos was dort im Spamfilter liegt. Viele Bots gehen einfach nur auf alte Artikel um die lange Präsenz für sich zu nutzen. Andere benutzen es nur um auf Masse zu gehen und auf jeden möglichen Artikel ihr Keyword einzusetzen. Die von euch ausgewählten Keys sollten schon relevant sein und niemals in die Adult Richtung gehen. Außer ihr habt einen solchen Blog. Verwendet keine BL’s die von diesen Blogs kommen, denn das sind sich Bad Neighbours und das können wir gar nicht gebrauchen. Seit Vorsichtig mit dem Umgang doch nutzt die Informationen die ihr bekommt und das auch noch kostenlos.

Bei mir häufe sich durch den starken Artikel um Facebook sehr oft solche Key Spammer. Das kann mir helfen ohne Recherche einen Artikel in diese Richtung zu schieben und mich selber im Ranking zu stärken. Was ich nicht mache ist einfach einen sinnlosen Artikel zu schreiben nur um diese Keys zu nutzen. Jedoch ist es immer möglich sie in den Text einzubinden und auf lange Sicht auch darauf Besucher zu bekommen.

Wie habt ihr eure Anti Spamfilter eingestellt? Lest ihr noch in den Spamordnern? Habt ihr schon solche Einträge für euch genutzt?

Interessante Artikel:

Tags: , , ,
« Wann kommt das nächste Page Rank Update? – Interesse ungebrochen

Business Kasper immer schön auf Wichtig machen »

9 Kommentare bei “Spam Comments in WordPress – Der Artikel Energy Pack?

  • Ich bin ja Blogger immer noch treu! :-) Liebe Grüße und noch einen wundervollen 2. Advent. Kessi

  • Ein wirklich klasse Artikel, das bringt mich auf eine ganz andere Idee.

    Viele Grüße
    Carsten

  • Hallo Kessi,
    schön das du immer noch mit liest :-) ich auch bei dir …
    Dir auch einen tollen 2ten Advent.
    Hallo Carsten,
    schön das du Ideen aus meinem Artikel ziehen kannst. Würde mich freuen wenn sie Früchte tragen

  • Klar lese ich bei Dir! :-)

  • Ich muss gestehen, dass ich solche Kommentare, wenn die Bee sie denn durchgelassen hat, bisher immer sofort gelöscht habe. Habe zudem noch einen Großputz veranstaltet und neulich mal alle alten Artikel rausgeworfen.

    Werde solche Kommentare aber ab jetzt analysieren und danke dir für die Aufklärung hier.

    Gruß B0

  • Invisible Captcha hat schon einiges an Bots blockiert, da ich nicht so ein Fan von Zeicheneingabe bin ist es eine wirklich gute Alternative!

  • Hi, ich kann euch AntiSpamBee echt ans Herz legen. Kostenlos & datenschutzkonform.

    Grüße

  • Ich nutze AntiSpamBee und habe unter Einstellungen/Diskussion den Haken bei dem Punkt “Bevor ein Kommentar erscheint” im Feld “Der Autor muss bereits einen genehmigten Kommentar geschrieben haben.” gesetzt. Das minimiert zumindest die Spam-Kommentare.

  • ja die antispamBee nutze ich jetzt auch auf fast allen Blogs. Früher dachte ich, dass man das Problem eindämmen kann, indem man in der Kommentar-Moderation die entsprechenden Kommentare als Spam markiert, aber Pustekuchen. Und nachdem ich früher bis zu 20 Spam Kommentare am Tag hatte, hatte ich auch die Nase voll. Jetzt kommen wirklich nur noch echte Leser durch, diese werden dann aber mit DoFollow belohnt, wenn der Content Sinn ergibt und sich auf das Artikel-Thema bezieht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© Blogger World

|

Copyright (c) 2008 by WSI-Design   
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA. Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Nach oben